Tipps für eine Babyparty mit kleinem Budget - Low cost Babyparty

Low cost Babyparty — Babyshower mit kleinem Budget

Eine Freundin ist schwanger und du organisierst für sie eine Babyparty? Wie schön! Häufig denkt man, bei dem Wort „Babyparty“ oder „Babyshower“ an pompöse Dekoration, einen überquellendem Buffet und ganz viel Schnick Schnack. Das kann ganz schön ins Geld gehen… Es geht aber auch anders! Man kann eine wunderschöne Babyparty auch mit kleinem Budget vorbereiten – Ich zeige dir wie das geht!

 

Babyparty-Ecke

Die ganze Wohnung dekorieren? Das ganze Wohnzimmer? Mach doch einfach eine schöne Babyparty-Ecke. Dort steht ein Tisch, der als Buffet dient oder auf dem die Geschenke und Spiele aufgetischt sind. Drumherum wird dekoriert. Der Esstisch oder Wohnzimmertisch kann auch dekoriert werden, wenn auf der Babyparty etwas gegessen wird. Somit befindet sich die Deko in einer Ecke des Raumes. Wahrscheinlich wird diese Ecke dann auch als Hintergrund für Gruppenfotos dienen. Alternativ kannst du auch einfach einen schönen Esstisch herrichten, wenn die Babyparty um den Tisch stattfindet.

 

Dekoration

Luftballons sind günstige Dekoartikel. Wenn man mehrere Luftballons zusammenschnürt und daraus einen Bogen bastelt, hat man schon den größten Teil der Deko. Kleinigkeiten wie Servietten, Girlanden, Tischdeko usw findet man in Geschäften wie Søstrene Grene, Hema oder Tedi für kleines Geld. Auch bei Amazon gibt es Sets mit verschiedenen Deko-Artikeln ab 11€ zu bestellen. 

 

Geschenke

Meistens bekommt die Bald-Mama auf ihrer Babyparty Geschenke von den Gästen. Wenn du als Organisatorin vorher das Geld sammelst, kannst du die gemeinsamen Geschenke besorgen, aufeinander abstimmen und schon vor der Party auf dem Tisch in der Babyparty-Ecke platzieren. Eine Windeltorte macht sich auf dem Geschenke-Tisch wunderbar: sie ist groß, nimmt viel Platz ein und sieht hübsch aus. Eine große Auswahl an Windeltorten findest du in meinem Shop.

 

Essen

Soll ich etwas mitbringen? – Ja! Meistens sind auf Babypartys Freundinnen der Bald-Mama eingeladen. Sie helfen dir bestimmt gerne bei der Organisation und werden dich fragen, wie sie dir behilflich sein können. Wenn jeder Gast etwas zu essen mitbringt, dann musst du dich nur noch um die Getränke kümmern. Am besten du teilst die Aufgaben direkt auf, damit nicht jeder irgendwas mitbringt, sondern das Menü aufeinander abgestimmt ist.

 

Getränke

Alkohol ist bei Feiern ein teures Getränk. Auf einer Babyparty wird aber meistens auf Alkohol verzichtet. Besorge hier Alkoholfreien Sekt und etwas zum Mischen (z.B. Orangensaft). Mischgetränke kommen nämlich günstiger.

 

Spiele

Für viele Spiele braucht man wenig Material. Manchmal nur einen Stift und Papier. Spielideen findest du in diesem Blogbeitrag. Im Internet gibt es reichlich Vorlagen für Baby Bingo, Stadt-Land-Babyparty, Wetten usw. Druck sie in mehreren Ausführungen aus und bring ein paar Stifte mit. So hast du schonmal mindestens drei Spiele vorbereitet.

 

Die größten Kostenpunkte bei einer Babyparty sind die Deko, die Getränke und die Geschenke (bei denen allerdings zusammengelegt wird). Wenn jeder Gast etwas zu essen mitbringt, liegen die Ausgaben für das Essen bei null. Bei den Spielen ist die Marge groß. Wenn man drei Spiele mit Papier und Stift macht, sind die Kosten sehr niedrig. Strampler bemalen ist etwas teurer. Dafür hat man aber an anderen Stellen gespart.  Wie du siehst, muss eine Babyparty nicht teuer sein.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Organisation der Babyparty! Hinterlasse gerne einen Kommentar, wenn dir dieser Blog-Beitrag gefallen hat. Hast du vielleicht noch mehr low-cost-Ideen für eine Babyparty?

Babyparty mit kleinem Budget organisieren

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.