Jetzt NEU: Geschenkbox zur Verkündung der Schwangerschaft mit kostenlosem Versand



Osternest für Baby und Kleinkind – Das baby-freundliche Osterkörbchen

Geposted von Pauline Cottin am

Der Frühling lässt sich ab und zu blicken, die Sonnenstrahlen lösen Glücksgefühle aus und schneller als gedacht ist schon wieder Ostern! Doch wie befüllt man ein Osternest für Kleinkinder und Babys, wenn Schoko-Hasen, Schoko-Eier und Süßigkeiten nicht erlaubt sind? Auch wenn Babys keine Ostereier suchen können, ist es eine schöne Geste, wenn auch sie zu Ostern einen befüllten Osterkorb bekommen. Alternativ habe ich auch ein Osternest aus Windeln in meinem Shop.

In diesem Beitrag zeige ich euch, was in den Osterkorb für mein 6-monatiges Patenkind kommt: Etwas zum Essen, zum Spielen, für die Pflege und zum Anziehen.

Zuerst brauche ich ein schönes Nest. Hierfür habe ich im Drogeriemarkt ein hübsches Osterkörbchen und Ostergras besorgt. Die Schokolade wird durch Frucht-„Quetschies“ für Babys ersetz. Dann kommt etwas zum Spielen in’s Körbchen: ein Knisterbär. Für die Pflege habe ich einen originellen Schnuller und ein magisches Handtuch besorgt. Und zum Anziehen gibt es zwei paar Socken und ein hübsches Halstuch.

Ich habe versucht, die Produkte in Rosa-Tönen zu wählen, sodass das Körbchen einheitlich aussieht. Zusätzlich habe ich Artikel in verschiedenen Höhen gewählt, so sieht das Osternest schön befüllt aus. Zum Schluss verpacke ich das ganze noch mit transparenter Folie, damit auch nichts rausfällt. Und so kann Ostern kommen und ich bin früh dran mit meinen Osternestern!

Hier ist nochmal eine Liste mit den Dingen, die ihr für ein Osternest für ein Baby braucht:

  • Körbchen
  • Ostergras
  • Etwas zum Essen oder Trinken, das für Babys geeignet ist (hierfür am besten im Drogeriemarkt in der Baby-Abteilung gucken).
  • Etwas zum Spielen, Anfassen oder Beißen. Knisterspielzeug, Greifling oder eine Rassel zum Beispiel.
  • Etwas für die Pflege wie ein Schnuller, Babyshampoo oder Creme
  • Eine Kleinigkeit zum Anziehen wie Socken, Lätzchen, Halstuch usw.

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag inspirieren. Schickt mir gerne ein Foto von eurem „gesunden“ und „Baby-freundlichen“-Osterkörbchen oder markiert mich auf Instagram (@paulinette.windeltorten).

Ich wünsche euch schonmal FROHE OSTERN!

Anleitung für Osternest für Babys

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen